Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    brokenroqqx3

    - mehr Freunde



Letztes Feedback


http://myblog.de/chillerbob

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hölle auf Erden.

Diesen Satz hab ich nie wirklich nachvollziehen können. Doch das hat sich seid gestern geändert. Meine Freundin hat gesagt, dass sie eine Pause braucht. Als ich das gehört habe, konnte ich es nicht wirklich fassen. Ich hätte niemals gedacht, dass mir einmal so viel schmerz zugefügt werden kann. Niemals wollte ich soetwas erleben. Schlafen konnte ich gar nicht. Hab ihr noch eine Sms geschrieben und gehofft, dass sie mir antwortet. Die ganze Nacht habe ich auf mein Handy gestarrt um sicher zu gehen, dass ich noch Empfang habe. Doch es kam nichts. Es war sehr enttäuschend. Heute kam es mir vor, als der Tag nie vorbei gehen möchte. Bin dann zur Mühle gegangen um sie ab zuholen und mit ihr darüber zu reden. Sie sagte, dass sie mich noch lieben würde, aber es zu viele unterschiede vorhanden sind. Ich weiß nicht wie es plötzlich dazu kam. Hab zwar aber eine Vermutung. Ich habe mich so auf diese Woche gefreut. Freitag hätte ich mein Auto bekommen, sie abgehölt und nur mit ihr rumgefahren. Samstag hatte ich vor nach Wesel zu fahren. Einmal um zum Friseur zu gehen und das andere wäre der Rhein gewesen. Als wir letzte mal dort waren war mir kalt und ich hatte keine Jacke bei. Das wollte ich wieder gut machen. Aber jetzt hat es sich erledigt =( Seid ca 3 Monaten habe ich schon das Geschenck für unser drei-jähriges angefangen. Ich habe sehr viel arbeit darin investiert. Dies hat mir auch total Spass gemacht. Aber als sie mir das gestern erzählt hab, hab ich es aus i-einen Grund zerstört. Dies bereue ich jetzt, da ich es vielleicht neu machen muss und weiß nicht ob ich es schaffen würde.

 

Hölle auch Erden.

Wie kann man das verstehen? Wie interpretiere ich es? 

In unserem Leben, plagen wir uns täglich mit Problemen und andere dinge ab. Die uns eigentlich nur schaden. Jedes noch so kleine Problem. Auch wenn uns zeitweise nur gute Sachen widerfahren, kommt i-etwas was alles wieder zu nichte macht. Krank.

 

Gestern abend konnte ich keinen klaren Gedanken mehr fassen. Nichts.

Ende.

9.8.10 21:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung